SiteLock
Anmelden Registrieren

Anmeldeformular

Sie müssen sich registrieren
oder einen Account nutzen
Login-Daten merken
Power by Joomla Templates - BowThemes

Account anlegen

Mit (*) markierte Felder sind Pflichtfelder
Name (*)
Benutzername (*)
Passwort (*)
Passwort wiederholen (*)
Email (*)
Email wiederholen (*)
Captcha (*)

+++ DEG - aktuell +++

Heimspiel-Doppelpack: Krefeld und Wolfsburg zu...
Jede Menge Eishockey! Die Düsseldorfer EG freut sich am Wochenende auf gleich zwei Heimspiele: Am Freitag, 8. Dezember, gastieren die Krefeld Pinguine in Düsseldorf (19.30 Uhr), am Sonntag geben die Grizzyls Wolfsburg ihre sportliche Visitenkarten im ISS DOME ab. ACHTUNG: Erstes Bully ist hier um... weiter...
Neuer „Club Day“ bei der DEG: Einladung an...
Bislang hat die Düsseldorfer EG zwei Mal pro Saison Schul- und Vereinsgruppen zu ihren Heimspielen in den ISS DOME eingeladen. Der „Schools Day“ findet mit bis zu 5.000 Kindern und Jugendlichen großen Anklang in Düsseldorf und Umgebung. Sie erleben dabei den schnellsten Mannschaftssport der Welt... weiter...
DEG will am Wochenende nachlegen
Das Programm in der Deutschen Eishockey Liga bleibt hart. Nach sechs Partien in zwölf Tagen hatte die Düsseldorfer EG nun immerhin einmal zwei Tage Pause bis zum nächsten Spiel. Am Freitag treten die Rot-Gelben im hohen Norden bei den Fischtown Pinguins in Bremerhaven an (19.30 Uhr). Zwei Tage... weiter...
Vor Pinguinen wird gewarnt! Die DEG morgen zu...
Nach dem gestrigen, emotionalen Spiel gegen die Kölner Haie (2:3 n.V.) steht für die Düsseldorfer EG schon morgen das nächste Duell mit einem rheinischen Rivalen an. Dann reist das Team von Trainer Mike Pellegrims die wenigen Kilometer nach Nord-Westen zu den Krefeld Pinguinen. Erstes Bully ist um... weiter...
Das Derby wirft seinen Schatten voraus –...
Keine Atempause für die Düsseldorfer EG. Nach drei Siegen in Folge geht es nun im Zwei-Tage-Rhythmus weiter. Bereits morgen Abend treten die Rot-Gelben bei den Eisbären Berlin (19.30 Uhr) an. Am Sonntag steht dann – endlich – das erste Rheinische Derby der Saison vor heimischer Kulisse auf dem... weiter...
prev
next

FANPROJEKT-News

Das "C" gibt sich die Ehre
Vorweihnachtliche Bescherung am FANPROJEKT-Stand. Am kommenden Sonntag, den 17.12.2017 besucht uns Ex-Kapitän, DEG-Urgestein, Kämpferherz, Vorbild, DEL-Rekorspieler, Daniel "Schnitzel" Kreutzer am FANPROJEKT-Stand. In der Zeit von 15:30 Uhr bis (mindestens !!!) 15:45 Uhr könnt Ihr unseren Daniel... weiter...
Das Wochenende der Fragezeichen
Das zweite Heimspiel des Wochenendes ist voller Überraschungen. Zeigt das Team eine Reaktion auf das Freitag-Spiel? Wird es schneien am Spieltag? Bin ich zu früh, oder warum sind die Türen um 15:00 Uhr noch geschlossen? Und... Wer wird um 16:00 Uhr den FANPROJEKT-Stand besuchen?Das alles... weiter...
Danke Daniel - Choreo zum Abschiedsspiel
Liebe Rot-Gelben,der Käpten ist vor der Saison schweren Herzens von Bord gegangen. Wir alle verneigen uns vor seiner Karriere und seinem Einsatz für unsere DEG. Die Jungs und Mädels von der "Ost-Kurve" tun das bekanntermaßen immer sehr eindrucksvoll. Für diesen Ausnahmespieler wohl auch mehr als... weiter...
Helfer für die Registrierung gesucht
Liebe DEG-Fans,am Sonntag, den 17.12.2017 ist es wieder so weit. Eine fast schon traditionelle Aktion steht ins Haus. Unter dem Motto "Stäbchen rein - Spender sein!" veranstaltet die DKMS wieder eine Typisierung im Foyer des ISS DOME.Beim Spiel der Düsseldorfer EG gegen die Adler Mannheim können... weiter...
Pinguine scheuen lautes Klatschen
Es gibt Gerüchte, Pinguine scheuten Lärm. Wenn dem so sein sollte, gibt es nur ein Mittel, die Verständigung dieser Frackträger am kommenden Freitag auf dem Eis des ISS DOME empfindlich zu stören - und zwar Klatschen. Damit es einen dauerhaft hohen Lärmpegel gibt, brauchen die Fans der Rot-Gelben... weiter...
prev
next

DEG voller Tatendrang nach Länderspielpause

DEG voller Tatendrang nach Länderspielpause Bildquelle: www.deg-eishockey.de

12 Tage nach dem letzten DEL-Spiel in München kommt der Liga-Alltag zurück nach Düsseldorf. Und das mit Wucht! Denn am Freitag (19.30 Uhr) empfängt die DEG nicht nur die Iserlohn Roosters zum immer intensiven NRW-Duell im ISS DOME. Außerdem findet der erste Schools Day der Saison statt. Man kann sich also auf eine stimmungsvolle Partie vor vollem Haus freuen. Einlass ist bereits um 17.30 Uhr. Zwei Tage später treten die Rot-Gelben dann in Bayern beim ERC Ingolstadt (Sonntag, 16.30 Uhr) an.

Mit Daum durchgestartet

Die Iserlohn Roosters waren zunächst überhaupt nicht in der Spielzeit angekommen. Es setzte zum Teil heftige Niederlagen – aus den ersten zehn Saisonpartien gingen die Sauerländer achtmal mit leeren Händen hervor und standen recht schnell am Tabellenende. Die große Wende folgte dann Mitte Oktober mit einem Trainerwechsel. Nachdem man sich von Jari Pasanen getrennt hatte, übernahm Rob Daum. Und mit dem Kanadier, der bislang nur in Nordamerika und Österreich – 2012 wurde er dort mit Linz Meister – ging es bemerkenswert steil bergauf. Sieben Siege aus neun Partien feierten die Iserlohner seitdem. Darunter imposante Auswärts-Erfolge in Mannheim, München und Berlin. Torhüter Mathias Lange, eher als Nummer 2 in die Saison gegangen, schwang sich zur stabilen Größe zwischen den Pfosten auf. Zuletzt kehrte auch der eigentliche Stammgoalie Sebastian Dahm beim 4:1 gegen Ingolstadt nach Verletzung wieder ins Team zurück. Vorne dreht der letztjährige Liga-Toptorschütze Jack Combs auf, scorete 12 Mal in den vergangenen acht Partien und sorgte so mit dafür, dass die Roosters wieder völlig beim Geschehen dabei sind. Aktuell rangieren sie auf Rang Neun.

Mit neuem Trainer aus der Pause

Komplett konträr zu Iserlohn verlief zuletzt die Entwicklung beim ERC Ingolstadt. Die ambitionierten Bayern verloren sieben Spiele in Folge bei einer Tordifferenz von 8:24. In der Deutschland Cup-Pause reagierten die Verantwortlichen und stellten Trainer Tommy Samuelsson frei. Interimsweise hat Sportdirektor Larry Mitchell das Amt des Übungsleiters übernommen. So wollen die Panther, die mittlerweile auf Platz Zehn abgestürzt sind, die Kehrtwende schaffen. Immer noch eine herausragende Saison bestreitet Nationalgoalie Timo Pielmeier. Mit einer Fangquote von über 95 Prozent ist er unter den Torhütern, die mehr als die Hälfte der Spiele bestritten haben, klare Nummer Eins der Liga. Weiter vorne geht das Team aus der Audi-Stadt nicht grade zimperlich zu Werke. Einzig Schlusslicht Straubing kassierte mehr Strafzeiten. Verteidiger Matt Pelech ist gar der Strafbankkönig der Liga. Man darf sich also auch am Sonntag auf eine intensive Partie gefasst machen.

Marshall erstmals dabei

Noch keine allzu große Entwarnung gibt es aus dem Lazarett. Tim Conboy, Alex Picard, Rob Bordson und Manuel Strodel sind weiter verletzt. Für Daniel Weiß kommt ein Einsatz aller Voraussicht nach noch zu früh. Lediglich Henry Haase ist wieder vollständig einsatzbereit. Dazu wird Neuzugang Kevin Marshall sein Debüt in der DEG-Defensive geben.

Sonderzug nach Friedrichshain

Sonderzug nach Friedrichshain
 

Nun ist das "offene" Geheimnis gelüftet:

Der Sonderzug 2017/18 geht am 30.12.2017 zum Auswärtsspiel unserer DEG bei den Eisbären Berlin. In Anlehnung an Udo Lindenberg, haben wir den Zug unter das Motto "Sonderzug nach Friedrichshein" gestellt. Wir freuen uns über das Angebot der Eisbären, zum einen an diesem Tag die Anfangszeit auf 16:30 Uhr festzulegen und zum anderen, für uns ein äußerst lukratives Kartenangebot bereitzustellen.

Da es sich bei diesem Spiel am Vorabend von Silvester um ein TOP-Spiel handelt, können wir mit einem pauschalen Kartenpreis von 18,00 EUR für Gästeblock-Karten durchaus zufrieden sein.

Bei der Planung haben wir uns zum Ziel gesetzt, den größten DEG-Sonderzug der Geschichte auf die Beine stellen zu wollen und zu können. Dadurch waren die möglichen Ziele, die der Spielplan hergibt, sehr begrenzt. Die Wahl fiel dann trotz, oder gerade wegen des Datums auf Berlin. Wir freuen uns, mit Euch das Jahr 2017 mit einer rauschenden Party-Fahrt beschließen zu können.

weiterlesen...

Zum Seitenanfang